ARD: "Wie solidarisch ist Deutschland?"
15.02.2016 09:00
von Admin

"Wie solidarisch ist Deutschland?"

Sendehinweis: ARD-Reportage

Unsere Mitgliedsfamilie Brich vor der Kamera (Quelle: ARD)

Sendehinweis in eigener Sache: Die Familie Brich - Monika und Florian Brich engagieren sich im KRFD-Vorstand - hatte sich für die in der ARD ausgestrahlte WDR-Reportage "Wie solidarisch ist Deutschland?", die auch die Arbeit des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V. beleuchtet, zur Verfügung gestellt. Das Ergebnis ist nicht nur sehenswert - es stimmt nachdenklich.

Der Beitrag (Buch und Regie: Eva Schötteldreier) wurde bereits Ende letzten Jahres gedreht und kam nunmehr am 15. Februar 2016 erstmalig zur Ausstrahlung. Das ARD-Team begleitete und interviewte die Familie Brich nicht nur zu Hause, sondern auch während unseres 2. Familienkongresses Anfang November 2015 in Köln. In diesem Teil kommen auch weitere KRFD-Vertreter zu Wort.

Leider steht die Reportage "Wie solidarisch ist Deutschland?" in der Mediathek der ARD nicht mehr zum Abruf bereit. Sie finden jedoch eine gekürzte Fassung des Beitrags in unserem YouTube-Kanal:

https://youtu.be/Qdk-n_wgXp8

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2020 | Impressum