Asylbewerber als Aupairs für Kinderreiche?
10.12.2015 09:00
von Admin

Sie sind gefragt: Asylbewerber als Aupairs für Kinderreiche?

Unser familie3plus-Partner Madame Grand-Mére richtet sich mit einer wichtigen Frage an unsere Mitglieder: Wären Sie bereit, einen Asylbewerber als Au Pair in Ihrer kinderreichen Familien aufzunehmen? Zum Hintergrund: Der Verein, der als Au Pair-Vermittlung bereits erfolgreich Senioren und Gastfamilien im Ausland zusammenführt, erweitert derzeit sein Serviceangebot. Als Reaktion auf den aktuellen Zuwanderunsstrom und als Integrationshilfe plant Madame Grand-Mére, Asylbewerber an Gastfamilien zu vermitteln, damit sie diesen gegen "freie Kost und Logis" bei Haushalt und Kinderversorgung helfen. Zuvor sollen die interessierten Asylbewerber mit Deutschkursen und einer Alltagsvorbereitung für diese Au Pair-ähnliche Aufgabe ausgebildet werden. Wenn Sie sich vorstellen können, von diesem Angebot Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte per Email direkt an Madame Grand-Mére: info@madame-grand-mere.de und beziehen Sie sich im Betreff auf den KRFD.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite von Madame Grand-Mére.

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum