Bundesvorstand stellt sich auf
07.11.2019 12:00
von Patricia Arndt
v.l.n.r.Andreas Konrad, Christina von Hoensbroech, Katharina Spieth, Dr. Elisabeth Müller, Annika Kröller-Deutsch

Bundesvorstand verteilt Arbeitsbereiche

Mönchengladbach: Bei seiner ersten Vorstandssitzung nach der Hauptversammlung am 21. September 2019 in Düsseldorf hat der neu gewählte KRFD Bundesvorstand über die Aufgabenverteilung entschieden. Darüber hinaus wurden Beauftragte für spezifische Aufgaben benannt. Dr. Elisabeth Müller ist im Amt der Bundesvorsitzenden bestätigt. Andreas Konrad wird weiterhin das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden ausüben und darüber hinaus das des Schatzmeisters. Annika Kröller-Deutsch übernimmt den Arbeitsbereich Fundraising und Mitgliederansprache. Katharina Spieth betreibt weiterhin das Networking für den KRFD in Berlin. Neu in den Vorstand gewählt wurde Christian von Hoensbroech; sie wird sich dem Thema Strategie und Marketing widmen. In den Vorstand berufen wurde Nol Shala aus Hamburg. Bereits seit zwei Jahren engagiert er sich in der Verwaltung der Mitglieder  und im Landesverband Hamburg. Im Rahmen seiner Vorstandsarbeit wird er den Bereich Mitgliederbetreuung übernehmen. Als Referentin des Bundesvorstandes ist Dr. Patricia Arndt nicht stimmberechtigtes Mitglied im Bundesvorstand. Sie übernimmt zusätzlich die Funktion der Pressesprecherin. Weitere Aufgaben wurden in der Form der Bestellung übertragen: Olaf Buchbinder ist als Korruptionsbeauftragter und Markus Diehl als Justiziar und Datenschutzbeauftragter bestellt.

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum