Der KRFD in Berlin – Bericht und Bilder
15.05.2018 09:14
von Webredaktion - Florian Brich

Der KRFD in Berlin – Bericht und Bilder

Elisabeth Müller (li.) und Katharina Spieth (r.) mit Martin Patzelt (MdB, CDU)

Ende April traf unsere Bundesvorsitzende in Berlin mit Vertretern aus Politik und Verbänden zusammen. Ein Kurzbericht.

In der Woche vom 23. Bis 27. April besuchte die KRFD Bundesvorsitzende Elisabeth Müller, zeitweilig begleitet von Katharina Spieth (Bundesvorstand Verbandskommunikation), Christina von Hoensbroech (stellv. Landesvorsitzende LV Berlin) und Dr. Johannes Bronisch (Landesvorsitzender LV Berlin), viele Vertreter aus Politik und Verbänden. Ziel der Gespräche war es, über die aktuelle Arbeit unseres Verbandes zu berichten und für unsere Forderungen zu werben.

Der persönliche Dialog wurde unter anderem geführt mit den Bundestagsabgeordneten Sönke Rix (SPD / familienpolitischer Sprecher der Fraktion), Martin Patzelt (CDU / Mitglied des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) und Matthias Seestern-Pauly (FDP / Kinder- und jugendpolitischer Sprecher).

Die Gespräche bestätigten, dass der Verband die Anliegen der Kinderreichen effektiv in die Koalitionsverhandlungen mit eingebracht hat. Ausdrückliche Würdigung erfuhr auch das Engagement des KRFD  durch sein vom BMFSFJ gefördertes „VIEL-MEHR“ Modellprojekt. Zudem stellte sich heraus, dass das Thema „Kinderrechte ins Grundgesetz“ viel Beachtung findet und weiter im Fokus bleiben wird. Aus Gesprächen im Bundeskanzleramt konnte die KRFD-Delegation den Hinweis mitnehmen, dass kinderreiche Familien auch im Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung eine noch betontere Rolle einnehmen können.

Wertvolle Ideen und konkrete Anknüpfungspunkte entstanden überdies im Austausch mit den Vertretern mehrerer Verbände, hier namentlich mit Herrn Thorsten Alsleben (Hauptgeschäftsführer der Mittelstands- Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU) und Herrn Dr. Jan Wöpking (Geschäftsführer der GERMAN U15 / Kommunikationsplattform deutscher Spitzenuniversitäten).

Auf Einladung konnte Elisabeth Müller schließlich vor der Kommission für Ehe- und Familie (XI) der Deutschen Bischofskonferenz über die bisherige Arbeit des KRFD referieren und stieß dabei auf großes Interesse.

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2018 | Impressum