Fachgespräch der KAS zum Thema Mehrkindfamilie in Berlin
02.12.2019 12:34
von Patricia Arndt

Fachgespräch der KAS zum Thema Mehrkindfamilie in Berlin

Zu einem hochrangig besetzten Fachgespräch zum Thema "Drei Kinder und mehr - Familien in der Mitte der Gesellschaft" lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung am Mittwoch, 29. Januar 2020 nach Berlin ein. In Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung kommen Experten aus Wissenschaft, Politik und Verbänden zu Wort. Auf dem Podium diskutieren Silvia Breher, Stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU; Dr. Martin Bujard, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung Mainz; Dr. Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat; Patrik A. Hauns, Leiter des Fachbereichs Bildung, Soziales und Sport der Stadtverwaltung Bruchsal und Dr. Elisabeth Müller, Bundesvorsitzende des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V. Moderierte wird das Fachgespräch von Dr. Dorothea Siems, Chefkorrespondentin der WELT-Gruppe. Das Schlusswort übernimmt Friederike Dahns, Leiterin des Referats Demografischer Wandel und gleichwertige Lebensverhältnisse im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2020 | Impressum