"Hand in Hand" - Patentreffen im September: Erfahrungsaustausch und Erlebnisse unserer Familienpaten
  • KRFD
  • Verband
  • Aktuell
  • "Hand in Hand" - Patentreffen im September: Erfahrungsaustausch und Erlebnisse unserer Familienpaten
17.09.2017 11:03
von Admin

"Hand in Hand" - Patentreffen im September: Erfahrungsaustausch und Erlebnisse unserer Familienpaten

Hand in Hand - Erfahrungsaustausch beim Patentreffen

Am 8.9.2017 fand im Kölner Café „Famillich“ ein Treffen zum Erfahrungsaustausch zwischen den Patinnen und Paten des KRFD-Projekts "Hand in Hand" statt. 

Karolin Wehler, die als Projektmitarbeiterin Familien und Paten vor Ort betreut, berichtet vom Treffen: 

"Die Paten, sechs Damen und ein Herr, fanden schnell Zugang zueinander und waren sofort in lebhaftem Austausch. Ich hatte fast Mühe, den informativen Teil unterzubringen, weil jeder so viel von „seiner“ Familie und „seinen“ Kindern zu berichten wusste. (...) Befragt nach den schönsten Erlebnissen in den Familien, kamen die unterschiedlichsten Geschichten und Situationen zum Vorschein. Ein Patenpaar, selbst übrigens kinderlos, hat es besonders genossen, mit dem 10-jährigen Mädchen Kleidung einzukaufen. Sehr gelacht wurde, als eine Patin erzählte, wie die Kinder immer laut über den Spielplatz „Leih-Oma Erika“ rufen. Manchmal wird auch die leibliche Großmutter geneckt, indem sie „Leih-Oma“ genannt wird. Die Paten regten sich gegenseitig an in Bezug auf mögliche Aktivitäten mit den Kindern. Dabei ist es wichtig zu vermitteln, dass die Paten selbst den Rahmen feststecken, in dem sie tätig sein möchten. Einige nehmen die Kinder von Zeit zu Zeit mit zu sich nach Hause; dadurch soll sich aber niemand verpflichtet fühlen, dies ebenfalls zu tun. Interessant war auch zu hören, dass manche Kinder gar nicht auf große Attraktionen erpicht sind. Eine Patin berichtete, dass sie einen Kirmesbesuch angeboten hatte, aber das Kind lieber einfach zu ihr nach Hause kommen wollte. Immer wieder wurde klar, wie sehr die Kinder aus den Mehrkindfamilien die Exklusivität der Eins-zu-eins-Betreuung schätzen, die die Paten ja auch manchmal ermöglichen. Für mich war es sehr schön festzustellen, dass die Paten in den Familien richtig angekommen sind. Teilweise werden sie sogar zu Familienfesten und privaten Anlässen eingeladen. Wie schön muss es für die Familien sein, diese Unterstützung zu haben! Auf der anderen Seite war es auch nicht zu übersehen, wie viel Freude den Paten ihr Engagement in den Familien bereitet. Übertragen aus der Wirtschaft: eine eindeutige Win-win-Situation!"

Am 4.11.2017 findet im Rahmen des KRFD-Familienkongresses eine Weiterbildung zur Ersten Hilfe bei Kindernotfällen für unsere Patinnen und Paten statt - und selbstverständlich wird an diesem Tag auch wieder Raum für Erfahrungsaustausch und kleine Anekdoten aus dem Patenalltag sein. 

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2017 | Impressum