KRFD übernimmt Positionspapier des LV RLP zu Mehrlingsgeburten
04.07.2018 12:06
von Florian Brich

KRFD übernimmt Positionspapier des LV RLP zu Mehrlingsgeburten

Infos zum Positionspapier zu Mehrlingsgeburten "Doppelte Freude – Doppelte Herausforderung!"

Im Juni 2018 hat der Bundesverband die Forderungen des Landesverbandes Rheinland-Pfalz zum Thema Zwillinge und Drillinge aus dessen Positionspapier „Doppelte Freude – Doppelte Herausforderung“ übernommen.

Der KRFD fordert im Zusammenhang mit Mehrlingsgeburten:

- Die zeitliche Verdoppelung des Mutterschutzes vor der Geburt für Mütter von Mehrlingen, um diesen so die Belastungen der Schwangerschaft anzupassen.

- Die Übernahme der Kosten einer Familienhilfe durch die Krankenkasse im Fall von Mehrlingsgeburten – auch bei unproblematischem Schwangerschaftsverlauf.
Dies fordern wir ferner generell für besonders belastende Schwangerschaften.

- Ein einheitliches Lotsensystem, das die Vielzahl an Angeboten für Familien bündelt, passgenaue Lösungen bieten kann und Antworten auf wichtige wiederkehrende Fragen vorhält.

- Dass das Kindergeld stärker als bisher nach der Kinderzahl gestaffelt wird, damit insbesondere Familien mit mehreren Kindern entlastet werden. Dies ist insbesondere für Familien mit Zwillingen und Drillingen von Bedeutung, da sie seltener Anschaffungen mehrfach verwenden können.  

- Die Einführung eines gestaffelten Begrüßungsgeldes im Falle von Zwillings- oder Drillingsgeburten in allen Bundesländern, das als Einmalzahlung die teuren Anschaffungskosten zur Geburt deutlich abfedert.

Das Positionspapier "Doppelte Freude - Doppelte Herausforderung" des Landesverbandes Rheinland-Pfalz steht an dieser Stelle in vollem Wortlaut zur Ansicht / zum Download bereit.

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum