KRFD unterstützt Aufruf zur EVS 2018
26.04.2018 12:52
von Florian Brich
Logo der Einkommens- und Verbaucherstichprobe 2018 (Quelle: Statistisches Bundesamt)

KRFD unterstützt Aufruf zur EVS 2018

Der Verband kinderreicher Familien unterstützt den Aufruf des Statistischen Bundesamtes zur Teilnahme an der bundesweiten Einkommens- und Verbraucherstichprobe 2018. Denn je mehr kinderreiche Familien an der anonymen Erhebung teilnehmen, desto mehr findet auch die spezielle wirtschaftliche Situation von Familien mit vielen Kindern Eingang in die Datenlage.

Weitere Informationen sowie das Teilnahmeformular finden Sie hier.

Nachstehend zitieren wir den offiziellen Aufruf des Statistischen Bundesamt:
"Sie wollten schon immer einmal wissen, wofür genau Sie Ihr Geld ausgeben und wie viel Sie tatsächlich für Lebensmittel, Miete oder Freizeitaktivitäten aufwenden? Oder Sie möchten erfahren, wo noch Einsparpotentiale bestehen und sich nebenbei auch ein kleines Taschengeld verdienen? Dann melden Sie sich jetzt für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018, die größte freiwillige Haushaltserhebung der amtlichen Statistik, an!

 Mindestens drei Gründe sprechen dafür, bei der Erhebung mitzumachen:

  1. Geldprämie: Teilnehmende Haushalte können sich als Dankeschön über eine Geldprämie freuen.
  2. Mögliche Einsparpotentiale: Teilnehmende Haushalte, die ein dreimonatiges EVS-Haushaltsbuch führen, verschaffen sich selbst einen guten Überblick über ihre persönliche Haushaltskasse und entdecken mögliche Einsparpotentiale.
  3. Bedeutung für Wirtschaft und Politik: Die aussagekräftigen Daten über die Lebenssituation der privaten Haushalte in Deutschland, die durch die EVS ermittelt werden, sind sehr wichtig für die Planungen in Wirtschaft und Politik. Denn ohne die Ergebnisse der EVS wäre u. a. die Aussagefähigkeit des Preisindex (der Basis für die Inflationsrate) eingeschränkt und könnte zu unangemessenen Tarifabschlüssen führen. Die Ergebnisse der EVS sind zudem Grundlage für die Festsetzung des Regelbedarfs für das Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) – auch für Kinder.

 Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder bitten insbesondere um Mithilfe folgender Gruppen:

  • Haushalte mit einem oder mehreren Kindern
  • Haushalte, deren Haupteinkommensperson Arbeiter(in) ist
  • Haushalte mit einem Einkommen unter 1 700 Euro
  • Mehrgenerationenhaushalte

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, bitten alle privaten Haushalte: Machen Sie mit bei der EVS 2018 und gestalten Sie die Zukunft Deutschlands aktiv mit! Werden Sie durch Ihre Mitarbeit Teil einer unverzichtbaren Informationsquelle für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie für interessierte Privatpersonen.

Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik sind der Datenschutz und die Geheimhaltung umfassend gewährleistet. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet."

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum