Mit Patenprogramm "EmPower" ist der KRFD mit dabei!
28.09.2020 11:49
von Patricia Arndt

KRFD fester Bestandteil bei "Menschen stärken Menschen"

Mönchengladbach / Berlin: Bundesweit  werden115.000 Menschen mit Familien und auch ohne durch Patenschaften unterstützt und im Alltag begleitet. Mit dabei ist auch der KRFD mit seinem Programm "EMpower", das aktuell in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Sachsen erfolgreich läuft. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat sich aktuell in einer Videobotschaft an die 28 Träger des Programms mit ihren bundesweit über 500 Einrichtungen gewendet: "Das Engagment komm an! Es macht unser Land stärker", sagte sie und das kann Sylvia Krebs aus mit ihren Erfahrungen in NRW nur bestätigen.

Gestartet war das Programm 2018  mit Patenschaften für Geflüchtete. Doch schon bald sei klar geworden, so die Ministerin, "da geht noch mehr". Weiterentwickelt zu einem "Chancenprogramm" stärken Patenschaften das Miteinander von Menschen das gemeinsamen Überwinden von Schwierigkeiten im Alltag. Konkret gilt: "Anpacken, anstatt zu meckern" - bringt es Giffey auf den Punkt.

Der KRFD schließt sich dem "Anpacken" gern an und baut das Programm weiter aus. 

Videobotschaft von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2020 | Impressum