Treffen mit der CDU-Generalsekretärin in Berlin
10.09.2018 16:39
von Florian Brich

Treffen mit der CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin

Kinderreiche unter sich(v.l.n.r.): Elisabeth Müller (KRFD), Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Katharina Spieth (KRFD)

Ende August wurden die Bundesvorsitzende Elisabeth Müller und unser Vorstandsmitglied Katharina Spieth von der amtierenden CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin empfangen.

Frau Kramp-Karrenbauer ist das fünfte von sechs Kindern und hat selbst drei Kinder. Sie zeigte sich sehr interessiert an der Arbeit unseres Verbandes, insbesondere an unserem Hand-in-Hand Patenprojekt und unserem Einsatz für Familien mit behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern (Link). Der Austausch ergab, dass Frau Kramp-Karrenbauer nach Wegen sucht, wie ihre Partei die Familienpolitik insgesamt und Kinder im Besonderen weiter fördern kann. Sie ermunterte die KRFD-Abgesandten, sich mit den Ideen und Forderungen der Kinderreichen in diesen Prozeß einzubringen.

Schließlich lud Frau Kramp-Karrenbauer unseren Verband ein, auf dem Bundesparteitag der CDU in Hamburg im Dezember wieder mit einem Stand vertreten zu sein. 

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum