Zalando Mönchengladbach erfüllt zum 3. Mal Kinderwünsche
22.12.2021 13:05
von Dr. Laura Schlichting

Ein Berg voller Wärme und Liebe in Form von Geschenken. Ein Papier hübscher als der andere.

 

 

Wie Zalando Mönchengladbach den „guten Geist der Weihnacht“ an bedürftige Kinder weitergibt

„Was wünscht du dir zu Weihnachten?“

      – [Pause. Das Kind überlegt. Stille. Überlegt weiter.]

„Hast du denn keinen Wunsch?“

      – „Was darf ich mir denn wünschen?“

„Na, was hättest du denn gern? Worüber würdest du dich am meisten freuen, wenn es unter dem Weihnachtsbaum als Geschenk verpackt liegt?“

      – „Dann ist mein größter Wunsch ein neuer Füller.“

 

Es ist wieder soweit. Das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und der traditionellen Familienrunden steht vor der Tür. Geschenke dürfen dabei keinesfalls fehlen. Schon Wochen vorher wird gegrübelt, was einem Freude machen könnte. Kataloge werden durchstöbert, welches Spielzeug in Frage käme; Wunschzettel werden geschrieben, weil man sich nicht für ein Ding entscheiden kann. Weihnachten ohne Geschenke. Wo gäbe es denn so etwas?

Leider ist das „so etwas“, also ein Weihnachtsfest ohne Geschenke, in Deutschland 2021 zunehmend häufiger Realität. Es gibt Kinder in unserem Land, die sich noch nie etwas zu Weihnachten wünschen konnten, weil ihre Familien von Armut betroffen sind und gerade so über die Runden kommen. Kinder, für die diese Not alltäglich ist, können die eingangs gestellte Frage „Was wünscht du dir?“ nicht sofort beantworten, weiß KRFD-Projektleiterin Annika Kröller, der dieses Gespräch widerfahren ist. „Wenn Familien gerade besonders belastende Situationen durchstehen, dann bleibt zumeist nur Kraft für das Notwendige und für Freude oder Herzenswünsche ist kein Raum“, erläutert sie. „Für sie kommt diese Frage mehr als überraschend, weil sie es nicht kennen.“

Nun wäre Weihnachten nicht Weihnachten, wenn es keinen guten Geist des selbigen gäbe. Es gibt sie nämlich tatsächlich, die Herzenswunsch-ErfüllerInnen. Das dritte Jahr in Folge packten die MitarbeiterInnen des Mönchengladbacher Zalando-Standortes für bedürftige Kinder Päckchen, welche sie aus eigener Tasche finanzieren, obwohl manche von ihnen selbst sprichwörtlich ihr eigenes „Päckchen“ mit teils nicht finanziell leichter Lage zu tragen haben. Die Frauen und Männer sind wahre HerzenswunscherfüllerInnen! Mit ihren Sachspenden schenken sie jedem Kind nicht nur ein Geschenk. Sie bewirken damit viel mehr, denn sie geben den Kindern den Glauben an das Gute. Die Kinder erfahren durch sie den Sinn von Weihnachten – Nächstenliebe, Hoffnung und Zuversicht. Werte, von denen man auch im zweiten Pandemiejahr nicht genug haben kann.

Aus 150 Kinderwünschen ließen die Zalando-KollegInnen dieses Jahr wieder wundervolle Weihnachtsgeschenke werden. Kinder und Jugendliche aus kinderreichen Familien, überwiegend aus NRW, aber auch aus Frauenschutzhäusern aus anderen Bundesländern, hatten ihre Wünsche auf die Zalando-Wunschzettel geschrieben. „Die Wünsche sind bescheiden“, berichtet Kröller. Coskun Karakus, der das Projekt bei Zalando koordiniert, übergab die liebevoll verpackten Geschenke am Mittwoch, den 22. Dezember 2021. „Auch dieses Jahr war für Kinder und Jugendliche wieder beschwerlich und nicht sorgenfrei. Wenn man die Wunschzettel sieht und merkt, welche Not dahinter steht, dann erscheint manches Problem schnell in anderem Licht“, so Karakus. „Wenn man diesen Haufen voll Glück sieht, geht einem fast das Herz über“, freut sich Dr. Elisabeth Müller, Vorsitzende des Verbands kinderreicher Familien Deutschland e. V.

„Kinder(bett)wäsche, Teddybären und Sets von Playmobil und Lego sind sehr beliebt. Wir haben auch Mädchen dabei, die ihre erste eigene Puppe überreicht bekommen“, berichtet Kröller und strahlt dabei über das ganze Gesicht. Ihre Stimme beginnt zu hüpfen, voller Freude, voller Glück und wahrlich von innen heraus. Man spürt deutlich, dass beide Seiten – Zalando und der KRFD - aus tiefster Überzeugung und von ganzem Herzen helfen. „Dass jede/r ein bisschen Wärme und Liebe und ein Stück seines Glücks weitergibt und damit auch Kinderaugen zum Funkeln bringt, ist doch wahrlich eine frohe Weihnachtsbotschaft“, so Müller.

DANKE, Zalando Mönchengladbach!

Teddy passt auf

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2022 | Impressum