Aktuell

AKTUELL

Fachgespräch der KAS zum Thema Mehrkindfamilie in Berlin

02. Dez 2019 / von Patricia Arndt

Zu einem hochrangig besetzten Fachgespräch zum Thema "Drei Kinder und mehr - Familien in der Mitte der Gesellschaft" lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung am Mittwoch, 29. Januar 2020 nach Berlin ein. In Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung kommen Experten aus Wissenschaft, Politik und Verbänden zu Wort. Auf dem Podium diskutieren Sivia Breher, Stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU; Dr. Martin Bujard, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung Mainz; Dr. Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat; Patrik A. Hauns, Leiter des Fachbereichs Bildung, Soziales und Sport der Stadtverwaltung Bruchsal und Dr. Elisabeth Müller, Bundesvorsitzende des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V. Moderierte wird das Fachgespräch von Dr. Dorothea Siems, Chefkorrespondentin der WELT-Gruppe. Das Schlusswort übernimmt Friederike Dahns, Leiterin des Referats Demografischer Wandel und gleichwertige Lebensverhältnisse im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Interessierte folgen diesem Link.

KRFD auf dem Parteitag der CDU in Leipzig

25. Nov 2019 / von Patricia Arndt

Leipzig / Mönchengladbach: Mit einem Team der Landesvorstände aus Thüringen und Sachsen, dem Bundesvorstand und dem Arbeitskreis Vereinbarkeit Beruf und Familie war der KRFD auf dem CDU-Parteitag  vom 22. bis 23. November 2019 auf dem Leipziger Messegelände gut aufgestellt. In vielen Gesprächen bot sich die Gelegenheit, die Arbeit des Verbandes vorzustellen und auf die 1,4 Millionen Mehrkindfamilien in Deutschland, ihr Potential und ihre Situation aufmerksam zu machen.

Zum Nachhören

19. Nov 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach / Köln: Über den Impuls zur Gründung eines Verbandes für Mehrkindfamilien, ihr Leben mit sechs Kindern und die Ziele der Verbandsarbeit spricht Dr. Elisabeth Müller mit dem Kölner Domradio

Bundesvorstand stellt sich auf

07. Nov 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach: Bei seiner ersten Vorstandssitzung nach der Hauptversammlung am 21. September 2019 in Düsseldorf hat der neu gewählte KRFD Bundesvorstand über die Aufgabenverteilung entschieden. Darüber hinaus wurden Beauftragte für spezifische Aufgaben benannt. 

"Viel.Mehr" unterwegs in den Herbstferien

05. Nov 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach / Marienberge / Johanngeorgenstadt: Mit dem Projekt "Viel.Mehr - Vielfalt in Mehrkindfamilien" war Projektleiterin Annika Kröller-Deutsch in den Herbstferien unterwegs. Eine Woche trafen sich Familien in Marienberge im Westerwald und verlebten erholsame Tage in der familienfreundlichen Herberge.

Ganz in den Südosten Deutschlands führte es Kinder und Jugendliche in der zweiten Ferienhälfte. Quartier bezogen die Teilnehmenden im thüringischen Johanngeorgenstadt. Sportliches Teamwork und Gesprächskultur bei strittigen Themen standen auf dem Programm.

 

Gute Atmosphäre für Mehrkindfamilien!

30. Okt 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach: Mit einem Empfang in den frisch bezogenen Räumen in der Korschenbroicher Straße 81 eröffnete der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. am 29. Oktober 2019 seine Bundesgeschäftsstelle in Mönchengladbach. Aus gleichem Anlass präsentierte er die Ausstellung WAVE - Wissen, Anwenden und Verstehen und Erfahren von Künstlicher Intelligenz". In geselliger Atmosphäre kamen die etwa 50 Gäste aus Politik und Gesellschaft ins Gespräch. 

KRFD zeigt Ausstellung zur Künstlichen Intelligenz

29. Okt 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach: Etwas provokant könnte der Titel der Ausstellung WAVE auch so lauten: Wo kommen wir denn da hin, wenn wir Künstliche Intelligenz begreifen? Genau dieser Frage geht eine Ausstellung nach, die am 29. und am 30. Oktober 2019 in der Geschäftsstelle des KRFD in Mönchengladbach zu sehen ist. Künstliche Intelligenz (KI) ist die derzeit spannendste Zukunftstechnologie und bereits jetzt auch aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Industrieroboter vernetzen sich und kommen sowohl bei hochkomplexen als auch routinierten Arbeiten zum Einsatz. Richtig spannend werden KI-Anwendungen im medizinischen Bereich: So können Algorithmen bereits heute in der Diagnostik von Haut- oder Brustkrebs Röntgenaufnahmen präziser einordnen als menschliche Experten.

Allerdings klafft eine enorme Lücke zwischen der immer intensiveren Verwendung von KI und dem Wissen der meisten Menschen, worum es sich dabei eigentlich handelt. Auf diese Lücke möchte die Wanderausstellung WAVE eine Antwort geben.

WAVE - Ausstellung gastiert in Mönchengladbach

23. Okt 2019 / von Patricia Arndt

Am 29. und 30. Oktober 2019 präsentieren wir in unseren Räumen die Ausstellung „WAVE – Wissen, Anwenden, Verstehen und Erfahren von Künstlicher Intelligenz“.

Insgesamt acht Lernstationen veranschaulichen praktische Anwendungen der sogenannten „KI“. Eine Station etwa erklärt das Prinzip maschinellen Lernens, stellt die Meilensteine der KI-Entwicklung vor und greift das viel diskutierte Thema der Interaktion zwischen Mensch und Maschine auf. „Eine derart bahnbrechende Entwicklung stellt uns Menschen vor Fragen, die wiederum nur wir als Menschen beantworten können “, ist Dr. Elisabeth Müller, KRFD Bundesvorsitzende überzeugt. „Welche Möglichkeiten verbergen sich hinter dem Schlagwort KI und welche Kompetenzen müssen wir unseren Kindern mitgeben, um damit ideenreich und verantwortlich umgehen zu können“, führt sie aus.

Alternativ zur abendlichen Eröffnung bieten wir einen Besuch der Ausstellung, begleitet durch kompetente Ansprechpartner, am Mittwoch, 30. Oktober 2019, in der Zeit von 13 bis 15 Uhr an.

Nähere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier

Herzliche Einladung nach Mönchengladbach!

23. Okt 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach: Am Dienstag, 29. Oktober 2019, um 19 Uhr eröffnet der KRFD offiziell seine Geschäftsstelle in der Korschenbroicher Straße 81 in Mönchengladbach. 

Wir freuen uns über unsere Gäste aus Politik und Gesellschaft, denen wir verlässliche Partnerschaft, aufmerksames Zuhören, konstruktive Zusammenarbeit und auch gute Ideen verdanken! So begrüßen wir Jochen Klenner, Mitglied des NRW-Landtages für die CDU-Fraktion und Ursula Heinen Dauer, Bürgermeisterin der Stadt Mönchengladbach. Ebenso freuen wir uns auf den Besuch von Simone Stein-Lücke, Inhaberin der Agentur Bonn-Nouvelle und Gründungsmitglied von BG 3000, einer Initiative, die sich der digitalen Bildung verschrieben hat.

Bundesforum Familie entscheidet über neues Arbeitsthema

23. Okt 2019 / von Patricia Arndt

Berlin/Mönchengladbach: Beim Netzwerktreffen am Montag, 21. Oktober 2019, im Berliner Centre Monbijou, stimmten die im „Bundesforum Familie“ versammelten Organisationen den Schwerpunkt für die nächste Themenperiode ab. Mit deutlicher Mehrheit entschieden sich die etwa 70 Teilnehmenden für das Thema „Familie, Wohnen und kommunale Infrastruktur“.

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum