Aktuell

AKTUELL

Bericht vom Gesamtvorstandstreffen in Frankfurt

07. Feb 2017 / von Admin

Am Samstag, den 4. Februar 2017, traf sich der Gesamtvorstand des Verbandes in Frankfurt, um die Weichen für die nähere und weitere Zukunft zu stellen. Unter fachkundiger Moderation der Vorstandsmitglieder Anja Kröller und Ulrich Schönenberg erarbeiteten die Teilnehmer gemeinsam, welche Schritte zur weiteren Professionalisierung erforderlich sind.

KRFD verankert Kinderreiche in NRW-Enquete-Bericht

06. Feb 2017 / von Admin

Im Lauf des vergangenen Jahres hat unser Verband aktiv in der NRW-Enquetekommission „Zukunft der Familienpolitik in Nordrhein Westfalen“ mitgewirkt. Der Einsatz von Mitgliedern unseres Verbandes – unter anderem Dr. Nina Paulic, Isabel Gronack Waltz und Dr. Elisabeth Müller – als Sachverständige hat dazu geführt, dass die Mehrkindfamilie und Forderungen unseres Verbandes im Abschlußbericht mehrfach Erwähnung gefunden haben. Das ist ein großer Fortschritt gegenüber dem vorangegangenen NRW-Familienbericht, in dem kinderreiche Familien nicht benannt worden waren.

Treffen mit der FDP Fraktionsvorsitzenden Katja Suding

06. Feb 2017 / von Admin

Anfang Januar besuchte eine Abordnung des KRFD unter Führung der Bundesvorsitzenden, Dr. Elisabeth Müller und des Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg, Dr. Horst Klemeyer, die Fraktionsvorsitzende der FDP, Katja Suding, im Hamburger Rathaus.

KRFD-Mitgliedsfamilie tritt in ZDF Reportage auf!

01. Feb 2017 / von Admin

„Keiner darf armutsgefährdet sein, weil er sich noch einmal für ein Kind entschieden hat.“ Mit dieser und vielen weiteren sinnstiftenden Äußerungen tritt die Familie E, die sich engagiert für unseren Verband einsetzt, in der ZDF Reportage „Armes reiches Deutschland – Wohlstand in Gefahr?“ auf. Weiterlesen Der Beitrag, in dem unser Verband auch explizit genannt wird, kam unter Vermittlung des KRFD-Medienteams zustande.

Eilig: Petition zum Erhalt des Geschwisterrabats in Frechen

30. Jan 2017 / von Admin

Wir möchten Sie kurz auf eine Online-Petition besorgter Eltern in Frechen hinweisen, die sich so gegen eine Abschaffung / Einschränkung der Beitragsfreiheit für Geschwisterkinder in Kitas und OGS wenden. Die Petition ist nur noch wenige Tage geöffnet. Wir unterstützen dieses Vorgehen und bitten Sie um Ihre Teilnahme.

Weihnachtsgrüße von der Bundesvositzenden des KRFD

22. Dez 2016 / von Admin

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer!

Namens des gesamten Vorstandes wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, eine geruhsame Zeit im – meist großen – Kreis ihrer Lieben und einen starken Start in ein gesundes, friedvolles und erfolgreiches Neues Jahr.

Lesenswert: Mehr Kinderlose oder wenige Kinderreiche?

21. Dez 2016 / von Admin

Ein guter Artikel zu der Frage, welche Rolle der Rückgang der kinderreichen Familien aus demografischer Sicht im zurückliegenden Jahrhundert gespielt hat, findet sich unter dem Titel "Mehr Kinderlose oder wenige Kinderreiche" in der Publikation Demografische Forschung (2016, Jahrgang 13, 4. Quartal, Seite 3). In der vorgestellten Studie von M. Bujard und H. Sulak arbeiten die Verfasser heraus, wie entscheidend die Abnahme des Kinderreichtums bei Frauen der Geburtenjahrgänge 1939 - 1947 die demografische Entwicklung beeinflusst hat, bevor die zunehmende Kinderlosigkeit (bei Frauen der Geburtenjahrgänge 1948-1968) den Geburtenrückgang weiter fortsetzte.  Den vollen Artikel finden Sie hier.

Neue KRFD-Vorstandsmitglieder: Annika Kröller und Ulrich Schönenberg

14. Dez 2016 / von Admin

Am 14. November 2016 ist Annika Kröller einstimmig in den Bundesvorstand des KRFD berufen worden. Sie übernimmt dort den wichtigen Themenbereich "Mitgliederansprache und Mitgliedergewinnung". Bereits seit September 2016 ist Ulrich Schönenberg als neuer Schatzmeister im Vorstand tätig. Der ehemalige Bankdirektor kümmert sich um die Finanzen des Verbandes von der Planung bis zum Jahresabschluss.

Treffen mit Marcus Weinberg, dem familienpolitischen Sprecher der CDU

13. Dez 2016 / von Admin

Am 9. November 2016 folgte Dr. Elisabeth Müller, begleitet von Christina von Hoensbroech, einer Einladung des familienpolitischen Sprechers der CDU, Marcus Weinberg (MdB, CDU). Im Rahmen eines konzentrierten Austausches brachten unsere Verbandsvertreterinnen die Schwerpunkte unserer Arbeit und die daraus abgeleiteten Forderungen vor. Herr Weinberg hat die kinderreichen Familien bereits im Blick.

Treffen mit den SPD-Familienpolitikern Sönke Rix und Dr. Fritz Felgentreu

13. Dez 2016 / von Admin

Am 9. November 2016 trafen Dr. Elisabeth Müller und Christina von Hoensbroech vom KRFD in Berlin mit dem familienpolitischen Sprecher der SPD, Sönke Rix (MdB, SPD), und mit Dr. Fritz Felgentreu (MdB, SPD) Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zusammen. In einem konstruktiven Austausch präsentierten die Vertreterinnen unseres Verbandes den KRFD, seine Aktionsfelder und Ziele.

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2020 | Impressum