Aktuell

AKTUELL

Familie - Was bleibt und was kommt?

KRFD bei Hamburger Podium vertreten

14. Jun 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach/Hamburg: Unter dem Titel „Kulturelle Diversität und Familie in Deutschland: Ehe, Familienformen und Recht“ hat das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht Hamburg und die Georg-August-Universität Göttingen am Donnerstag, 6. Juni 2019, zu einer Podiumsdiskussion in die Hansestadt eingeladen. Die Position der Mehrkindfamilien vertrat für den Verband Dr. Patricia Arndt.

Mit dem "Demokratie leben!" - Projekt in Berlin

"Viel mehr - Vielfalt in Mehrkindfamilien" stellt sich vor

28. Mai 2019 / von Patricia Arndt

Berlin / Mönchengladbach. Erstmalig war der KRFD mit einem eigenen Stand beim Deutschen Präventionstag vertreten, der vom 20.bis 21. Mai 2019 im Berliner Estrel Congress Center stattfand. Mit seinem Modell-Projekt „Viel Mehr – Vielfalt in Mehrkindfamilien“ erhielt der Verband auf dieser hochrangigen Fachtagung die Gelegenheit, sein Engagement für Mehrkindfamilien zu präsentieren. „Unser Ansatz ist einfach und konkret. In den Familien sammeln sich Erfahrung und Wissen im Umgang mit schwierigen Situationen. Das können Familien untereinander teilen. Die Erfahrung, anderen zu helfen, macht dabei selbstbewusst und tatkräftig. Und das ist für unsere Demokratie wichtig", erläutert Projektleiterin und Vorstandsmitglied Annika Kröller.

 

 

 

Lebensfreude für die Stadt

5. Spielplatzfest im Bunten Garten

23. Mai 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach: Ein Fest für alle Generationen war das fünfte Spielplatzfest im Mönchengladbacher Bunten Garten, bei dem der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. und der Förderverein Bunter Garten e.V. wieder erfolgreich kooperiert haben. „Die Stadt Mönchengladbach begleitet unser Engagement für die Familien verlässlich", freut sich KRFD-Bundesvorsitztende Müller, "und mit einem Fest, das mehr als 1500 Menschen zusammenführt wird deutlich, was die Familien in die Stadt einbringen, nämlich Lebensfreude.“

ELFAC-Vorsitzende spricht bei den Vereinten Nationen

03. Mai 2019 / von Patricia Arndt

Die Vereinigung der Großfamilien in Europa (ELFAC) nahm am 12. Februar 2019 erstmalig aktiv an einer Anhörung der Vereinten Nationen in New York teil. Auf der 57. Sitzung der „Commission of Social Development“ plädierte Regina Maroncelli, Vorsitzende der ELFAC, für eine Anerkennung unsichtbarer Arbeit und eine Aufnahme aller häuslichen und pflegerischen Arbeiten in das Bruttosozialprodukt der jeweiligen Länder.

KRFD - Projekt "VIEL MEHR" stellt sich auf dem 24. Deutschen Präventionstag vor

02. Mai 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach/Berlin: Erstmalig kann der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. seine Arbeit auf dem 24. Deutschen Präventionstag präsentieren. Der Kongress findet vom 20. sis 21. Mai 2019 im Berliner Estrel Congress Center statt. Als eine von 180 Institutionen stellt der KRFD sein Projekt „VIEL MEHR – Vielfalt in Mehrkindfamilien“ vor. Die Veranstalter erwarten über 3000 Teilnehmer. „Wir Mehrkindfamilien müssen dort sein, wo es um unsere ureigenen Kompetenzen geht und wo wir unsere Erfahrungen in die Debatte der Profis einbringen können“, so Dr. Elisabeth Müller, Bundesvorsitzende des KRFD und mit dabei ein Berlin.

 

KRFD-Landesvorstände tagten in Hannover

Information, Austausch und neue Projekte

18. Apr 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach/Hannover: Die niedersächsische Landeshauptstadt war in diesem Jahr der Tagungsort für das Gesamtvorstandstreffen des KRFD, zu dem am Samstag, 30. März 2019, Landesvorstände aus allen Teilen des Landes angereist waren. Auf dem Programm standen die Vorbereitung der anstehenden Wahlen der neuen Landesvorstände und Delegierten und die Information über aktuelle und neue Projekte für die Mehrkindfamilien in Deutschland. Die Landesvorstände informierten über ihre Arbeit vor Ort und nutzten die Gelegenheit zum persönlichen Austausch.

MdB Nicole Westig zu Gast beim KRFD

Familien als unternehmerische Kraftzentren neu entdecken

12. Apr 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach. Als ersten offiziellen Gast in der neu eröffneten Geschäftsstelle in Mönchengladbach konnten Dr. Elisabeth Müller, Bundesvorsitzende des KRFD, am Freitag, 29. März 2019, die FDP-Bundestagsabgeordnete Nicole Westig und Sylvia Laufenberg, Fraktionsgeschäftsführerin der FDP-Ratsfraktion in Mönchengladbach, begrüßen.

Was hilft Kindern und was hilft Eltern?

Werkstattgespräch "Kein Kind in Armut"

12. Apr 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach/Düsseldorf: Zum Werkstattgespräch „Kein Kind in Armut! Kinderarmut in Nordrhein-Westfalen gemeinsam entgegentreten“ hatte am Mittwoch, 2. April 2019, die CDU-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag eingeladen.

KIBIZ in NRW weiterentwickelt

Wahlfreiheit für Eltern soll erhalten bleiben

12. Apr 2019 / von Patricia Arndt

Mönchengladbach. Am Freitag, 22. März 2019, stellte MdL Jens Kamieth (CDU) im Mönchengladbacher Haus der Erholung den „Gesetzentwurf für einen qualitativ sicheren Übergang zu einem reformierten KiBiz“ vor. Eingeladen hatte der Mönchengladbacher CDU-Landtagsabgeordnete Jochen Klenner. 

Essener OB Thomas Kufen empfing KRFD

Mehrkindfamilien im Blick

21. Mär 2019 / von Patricia Arndt

Essen/Mönchengladbach: Zu einem persönlichen Gespräch im Essener Rathaus empfing Oberbürgermeister Thomas Kufen am 6. März 2019 Karoline Iwersen und Ina Claßen vom Verband kinderreicher Familien Deutschland.

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum