Interview Karolin Wehler

Interview Karolin Wehler

Ehe- und Familienberatung

Bereits seit geraumer Zeit bietet Frau Karolin Wehler eine kostenlose Ehe- und Familienberatung für die Mitglieder unseres Verbands an.  Im nachfolgenden Interview gewährt sie Einblicke in ihren eigenen beruflichen und familiären Hintergrund, zu ihrer Motivation und zum Beratungsalltag. Ihr Motto: Keine Frage ist zu unwichtig und auch keine zu groß.

Team KRFD: Frau Wehler, Sie bieten seit kurzem eine Ehe- und Familienberatung für den Verband kinderreicher Familien Deutschland an. Wie ist dieses Angebot entstanden?

Karolin Wehler: Es war offensichtlich so, dass immer mehr Verbandsmitglieder mit ihren persönlichen Fragen bei der Vorsitzenden des Verbands anriefen. Daraufhin kam diese auf mich zu und unterbreitete mir die Idee der Online Ehe- und Familienberatung über die Homepage des Verbands.

Team KRFD: Wo sehen Sie Ihre Aufgabe konkret?

Karolin Wehler: Ich möchte für die Familien da sein, wo Fragen zum Leben in der Mehrkindfamilie auftreten. Die Themen können ganz unterschiedlich sein: Partnerschaft/Ehe, Familie, Lebensgestaltung, Erziehung, kleine Tipps zur Bewältigung des „ganz normalen Wahnsinns“ u.v.m. Es dürfen kleine Alltagsfragen, aber auch große Lebensfragen gestellt werden. Mein Ziel ist es, die Familien zu stärken, ihnen Schutz und nach Möglichkeit auch Entlastung zu bieten, soweit eine Beratung dies leisten kann. Wenn ich darüber hinaus auch Mut zum Leben mit mehr Kindern machen kann, freut mich das sehr.

Team KRFD: Welche Vorteile bietet Ihre Beratung?

Karolin Wehler: Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man als Eltern einer größeren Kinderzahl manchmal so sehr „im Hamsterrad steckt“, dass man nicht einmal dazu kommt, sich Rat zu holen. Das Beratungsangebot über die Homepage des Verbands soll ohne großen zeitlichen Aufwand für Ratsuchende erreichbar sein. Durch die E-Mail Anfrage ist man an keine vorgegebenen Öffnungszeiten gebunden, und selbstverständlich bleibt die Anonymität gewahrt. Wir bewegen uns als Großfamilien außerhalb der Norm. Ich kenne Situationen, die in Kleinfamilien einfach nicht auftreten und für die dann auch das entsprechende Verständnis fehlt. Hier möchte ich mit meiner spezifischen Erfahrung ansetzen.

Team KRFD: Erzählen Sie uns etwas von Ihrem persönlichen Hintergrund!

Karolin Wehler: Selbst in einer großen Familie mit fünf Geschwistern aufgewachsen, weiß ich die Geborgenheit und Sicherheit eines großen familiären Netzes sehr zu schätzen. Mit unseren sechs Kindern erleben wir die Freuden des Großfamilienlebens und kennen natürlich auch die schweren Seiten. So haben wir unseren ersten Sohn durch Plötzlichen Kindstod verloren. Ich erzähle das hier, weil es evt. ja auch Bedarf gibt, sich über solch ernste Themen auszutauschen. Vor allem aber erleben wir unsere Familie als großes Glück, und den Beziehungsreichtum, der uns dadurch geschenkt wird, möchten wir keinesfalls missen. Unsere Kinder übrigens auch nicht… Vier unserer Kinder sind im Studium, drei davon leben seit kurzem nicht mehr zu Hause. Die beiden Jüngsten gehen noch zur Schule. Ich bin tätig als akademische Referentin für Theologie des Leibes mit Schwerpunkt Ehe, Sexualität und Spiritualität; außerdem seit langen Jahren als zertifizierte Referentin für Natürliche Empfängnisregelung sowie Kursleiterin für TeenSTAR, ein ganzheitliches sexualpädagogisches Programm für Kinder und Jugendliche.

Team KRFD: Wie sieht eine „typische“ Beratung aus?

Karolin Wehler: Ganz einfach: Sie schreiben mir Ihre Frage; keine ist zu unwichtig und auch keine zu groß. Ich antworte Ihnen per E-Mail bzw. wir vereinbaren nach Wunsch einen Telefontermin und ich rufe Sie dann an. Wenn ich Ihnen selbst nicht weiterhelfen kann, versuche ich Sie bei Bedarf an eine weiterführende Beratungsstelle zu vermitteln. Manchmal können Literaturtipps hilfreich sein. Oft ist es aber auch einfach der Blick von außen auf eine Situation, der sehr erhellend wirkt.

Team KRFD: Möchten Sie uns etwas über die Themen der Anfragen in den ersten Monaten sagen?

Karolin Wehler: Das war kunterbunt gemischt: von Fragen zur Ausstattung (z.B. Autokindersitze) über konkrete Erziehungsfragen bis hin zum gemeinsamen Nachdenken, ob man sich ein weiteres Kind zutrauen könne – Sie sehen, ein weites Spektrum!

Team KRFD: Vielen Dank für diesen Einblick in Ihre Arbeit!

Das Beratungsangebot von Frau Wehler inklusive der Kontaktadresse finden Sie hier.

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2019 | Impressum