PM „Mehrkindfamilienkarte“ Sieger des Thüringer Demografiepreises

Der Verband kinderreicher Familien Thüringen e. V. ist mit seiner „Mehrkindfamilienkarte“ Sieger des Thüringer Demografiepreises „Heimat: Thüringen!“ 2022


Mönchengladbach, den 14.11.2022. Die „Mehrkindfamilienkarte“ des Verbands kinderreicher Familien Thüringen e.V. (KRFT e.V) gewinnt beim diesjährigen Online-Voting und erhält den 1. Platz. Ausgelobt wird der jährlich zu vergebende Preis vom Thüringer Ministerium für Landwirtschaft und Infrastruktur, um solche Projekte auszuzeichnen, die „den Folgen des demografischen Wandels entgegentreten“ und „die eine Vorbildwirkung für unser Bundesland haben“, heißt es in der Ausschreibung.

Die Auszeichnung mit dem Thüringer Demografiepreis unterstützt kinderreiche Familien in ihrem Bemühen, allen Kindern Bildungs- und Freizeitangebote zugänglich zu machen. Sie macht größere Familien im öffentlichen Raum sichtbar, die als „blinder Fleck“ im Tourismus bisher wenig Beachtung fanden. Familien mit drei und mehr Kindern stehen oft vor dem Problem, dass Familienkarten in Kultur- und Freizeiteinrichtungen diese nicht im Blick haben. „Sie müssen zur Familienkarte – oftmals nur begrenzt auf zwei Erwachsene und zwei Kinder – weitere Kindertickets erwerben. Die Mehrkindfamilienkarte löst dies durch einen Familieneintrittspreis unabhängig von der Kinderzahl. Man ist für einen Preis mit allen Kindern willkommen“, berichtet Donatha Castell, die Vorsitzende des KRFT e.V.

„Die Vergabe des Preises würdigt zudem das Engagement der Partnereinrichtungen. Die Preisstruktur ihrer Familienkarten schafft auf lokaler Ebene unmittelbare Verbesserung für Kinderreiche aus ganz Thüringen“, lobt Castell. Seit Einführung der Mehrkindfamilienkarte 2019 ändert sich dies schrittweise in Thüringen. „Über 117 Partnereinrichtungen der Karte zeigen heute, dass Familienkarten für alle Kinder einer Familie gelten. So kann eine größere Familie Kultur-, Bildungs-, Sport- und Freizeitangebote gemeinsam erleben und finanzieren. Damit hebt die Karte eine strukturelle Benachteiligung auf“, erklärt Castell.

Dr. Elisabeth Müller, Vorsitzende des Bundesverbands, zeigt sich von der Auszeichnung sehr erfreut und dankt allen Thüringern, die in den letzten Jahren die Einführung und den Ausbau der Karte begleiteten: „Thüringen leistet mit der Karte Pionierarbeit für kinderreiche Familien! Die Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten für die Mehrkindfamilienkarte ist ein wichtiges Signal. Es anerkennt die tägliche Arbeit und generative Leistung von Mehrkindfamilien. Eine Mehrkindfamilienkarte nach thüringischem Vorbild im ganzen Bundesgebiet ist unser Ziel.“


Weitere Informationen zur Karte

https://www.familienkarte-thueringen.de/start.html

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2022 | Impressum