Das KRFD-Beratungsteam wächst
05.03.2021 17:26
von Patricia Arndt

KRFD -Beratung wächst: Willkommen im Team!

Bereits im ersten Lockdown gab es Beratungsbedarf bei Mehrkindfamilien. Vielfach ging es um Beantragungen von Hilfen, unklare Verwaltungswege und Zuständigkeiten, Organisatorisches rund um Homeschooling und Homeoffice sowie die Nöte bei der technischen Ausstattung. Der KRFD hat deshalb eine Hotline mit festen Erreichbarkeiten eingerichtet und das erwies sich als guter Weg. Erwartungsgemäß hat auch der zweite Lockdown die Familien angestrengt, übermüdet und die viel Kraft gekostet. „Manchmal hilft es schon, einfach nur über Übermüdung und Überanstrengung zu reden und sich nicht erklären zu müssen“, sagt Annika Kröller, die in den letzten Monaten viele Gespräche führt. „Woher sollen Familien wissen, an wen sie sich wenden können und ob es für manches Problem praktische Lösungen gibt? Wir helfen weiter, vermitteln, vernetzen und ebnen Wege“ erklärt sie den Ansatz der KRFD - Beratung. In diesem Jahr wächst das Beratungsteam des KRFD. Zukünftig mit dabei ist Angelika Zeidler, die spezialisiert ist auf Paarberatung und die Arbeit mit Jugendlichen. Für alle Fragen rund um kleine Kinder können sich Familien an Katja Ams wenden.
Das Homeschooling hat alle Familien gezwungen, zu TechnikexpertInnen zu werden, ob es ihnen nun passte oder eben nicht. Weil nicht jedem das Jonglieren mit Kabeln, Anschlüsse und Dateien in die Wiege gelegt ist, haben wir uns Hilfe geholt. Martin Claus aus Leipzig ist IT-Experte und Vater von sechs Kindern und ist für die Mitgliedsfamilien in allen technischen Anwendungsfragen ansprechbar.

Angelika Zeidler- Ansprechpartnerin für Größere und Paare

Geht es den Eltern miteinander gut, geht es den Kindern auch gut. Die Wichtigkeit des Miteinanders eines Paars als Leiter der Familie ist existenziell für alle Mitglieder. Sicher gibt es im alltäglichen Miteinander immer wieder Höhen und Tiefen, doch ist entscheidend, ob eine Beziehung vom Grundsatz her sicher und fest ist, weiß Angelika Zeidler, die mit ihrer Familie seit 2015 Mitglied beim KRFD ist, aus eigener Erfahrung. Seit 1998 engagiert sie sich mit ihrem Mann bei Marriage Encounter, einer weltweiten Gemeinschaft, die sich für eine alltagstaugliche, vertrauensvolle, wertschätzende und authentische Kommunikation von Paaren einsetzt.
Beruflich bietet die Mutter von drei mittlerweile erwachsenen Kindern Kurse in Gewaltfreier Kommunikation sowie Begleitung von Menschen an. Dabei ist das Interesse am Menschen, das offene, unparteiische Zuhören und eine wertschätzende Einstellung die Basis für Frau Zeidlers Arbeit und ihr Leben in und um Aachen.
Im Rahmen der Pandemie sind Familien noch mehr als sonst auf ein gutes Miteinander angewiesen. Während es für die meisten normal ist, ein Auto, das ein Problem anzeigt, zur Werkstatt zu bringen, so wünscht sich Frau Zeidler eine „Normalität“ darin, dass sich auch Paare für die „Wartung und Pflege“ ihrer Beziehung engagieren und sich Hilfe holen, wenn es mal „klemmt“ - und zwar bevor größerer Schaden entsteht.

Zögern Sie also nicht, sich für eine telefonische Paar-Begleitung zu melden. Dafür wenden Sie sich bitte an angelika.zeidler@kinderreiche-familien.de

Martin Claus- Ansprechpartner für IT-Ausrüstung

Martin Claus arbeitet als Fachinformatiker und Systemadministrator in Leipzig. Er ist Vater von sechs Kindern im Alter von 3 bis 20 Jahren und seit 2015 Mitglied im KRFD. Beruflich beschäftigt er sich intensiv mit der Beratung in Hardware- und Software-Fragen, hilft bei der Fehlerrecherche und engagiert sich für Nachhaltigkeit im IT-Bereich nach dem Motto "Auf- und Umrüsten statt Wegwerfen". Für den KRFD berät er Familien rund um die technischen Fragen des Homeschooling und Homeoffice, gibt Tipps zum kindersicheren und altersgemäßen Umgang der Kinder mit Internet und Handy.

Wie er zum  KRFD gekommen ist, erklärt er so:

"Jeder hat sich sicherlich einmal die Frage gestellt "Ist das nur bei uns so?" oder aber "wie machen das die anderen Großfamilien?" Auch ich habe mir diese Frage oft gestellt und nach einer Antwort gesucht, dabei bin ich auf den KRFD gestoßen. Hier konnte ich nicht nur Fragen auf meine Antworten finden, indem ich mich mit anderen Familien ausgetauscht habe, sondern Hilfestellungen und viele hilfreiche Tipps und Beratungsangebote. Was mich endgültig ermutigt hat, mich im Beratungsteam des KRFD zu engagieren war der Hinweis eines Kollegen, der sagte "Was für uns IT-ler im Alltag selbstverständlich ist, kann für andere ein großes Problem sein". 

Martin Claus ist erreichbar unter martin.claus@kinderreiche-familien.de

Katja Ams - Ansprechpartnerin für die ganz Kleinen

Mein Name ist Katja Ams. Ich lebe mit meinem Mann und unseren vier Kindern in Baden- Württemberg.
Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin und Fachkraft für frühkindliche Entwicklungsberatung.
Mein Einsatzgebiet für den KRFD umfasst die Beratung von Eltern zu den Bildungs- und Entwicklungsverläufen ihrer Kinder bis Schuleintrittsalter.  Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, Eltern in ihrer Erziehungsrolle zu stärken und zu unterstützen. Dabei berate ich gerne zu Spiel- und Entwicklungsimpulsen, jeglichen Entwicklungsphasen und- problemen.

Nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf unter katja.ams@kinderreiche-familien.de

Zurück

KONTAKT

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161-3030953
Telefax: +49 (0) 2161-3030952
E-Mail: info@kinderreiche-familien.de

ÜBER DEN KRFD

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,4 Millionen kinderreicher Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2021 | Impressum