Familienkongress des Verbandes kinderreicher Familien e.V.

08.11.2014

Der Familienkongress wird im Museum für Kommunikation in Frankfurt stattfinden. Von 13.00 bis 15.00 Uhr ist dabei die Hauptmitgliederversammlung geplant. Der Vorteil hier ist ein sehr schönes Kinderprogramm und die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen.
 

Pressemitteilung - „Weihnachten bei mir zuhaus“ – KRFD lobt Malwettbewerb aus

Mönchengladbach, 1 Juli 2014. Unter dem Motto „Weihnachten bei mir zuhaus“ lädt der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. Kinder aus Großfamilien im Alter von vier bis 14 Jahren zu einem Malwettbewerb ein.

Weiterlesen …

"Wie der Generationenvertrag wiederbelebt werden kann" - Vortrag der KAS

25.06.2014 10:18 von Redaktion Hessen

Tacheles zum Thema "Generationenvertrag" redeten Prof. Dr. Anne Lenze von der Hochschule Darmstadt und der Vorsitzende Richter am Hessischen Sozialgericht Dr. Jürgen Borchert am 23. Juni in Mainz. Sowohl Lenze als auch Borchert benannten den Geburtenrückgang als zentrale Herausforderung für die Politik und riefen zu einer konsequenten Umsetzung der vom Bundesverfassungsgericht geforderten Entlastung der Familien auf. "Kinderlosigkeit muss ökonomisch erfahrbar sein!", sagte Prof. Lenze.

Weiterlesen...

Beratung für Familien mit Migrationshintergrund

Nol Shala
Nol Shala

Nol Shala, Dipl. Informatiker und Vater von vier Kindern, selbst mit Migrationshintergrund, bietet Familien mit ausländischer Herkunft, ehrenamtlich Rat an. Zusammen und begleitend biete ich aus eigener Erfahrung Unterstützung zu Familienthemen, wie Schule, Ämter oder Sprachförderungsangebote. Diskretion wird selbstverständlich zugesichert.

Weiterlesen...

Wettbewerb "Kinder malen Oper"

Als Partner der Bayreuther Festspiele 2014 verlost A.T. Kearney Tickets für die Premiere der Kinderoper Lohengrin am 25. Juli sowie für die Vorstellung am 26. Juli 2014. Die Kinder können jeweils eine Karte für sich und eine erwachsene Begleitperson gewinnen. Die Aufführung dauert 65 Minuten und richtet sich an Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Jedes Kind, das ein selbstgemaltes Bild zum Thema Oper einreicht, kann am Wettbewerb teilnehmen. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt: Von Königen, Rittern, Burgen, Phantasiewesen über Kostüme, Bühnen und Musiker ist alles möglich.

Weiterlesen...

Pressemitteilung: „Klug erkannt und klar benannt“: KRFD dankt Ministerpräsident Tillich

Mönchengladbach, den 6. Juni 2014. „Klug erkannt und klar benannt hat Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, die notwendige Förderung und gesellschaftliche Anerkennung für kinderreiche Familien“, sagt Dr. Elisabeth Müller, Vorsitzende des Verbandes kinderreicher Familien Deutschlands e.V. (KRFD).

Weiterlesen …

Bundeskabinett beschließt Elterngeld Plus und Partnerschaftsbonus

04.06.2014 23:40 von Redaktion Hessen

Ab dem 1. Juli 2015 wird das Elterngeld um das so genannte Elterngeld Plus sowie den Partnerschaftsbonus ergänzt. Das hat das Bundeskabinett am 4. Juni beschlossen.

Eltern, die bereits im ersten Lebensjahr ihres Kindes eine doppelte Erwerbstätigkeit (wieder-)anstreben, eröffnen das Elterngeld Plus und der Partnerschaftsbonus neue Möglichkeiten.

Weiterlesen...

Japan arbeitet an der Drei-Kinder-Familie

FAZ.NET 02.06.2014

Schrumpfung und Alterung gefährden Japans Wohlstand. Darum will die Tokioter Regierung es japanischen Frauen schmackhaft machen, wieder mehr Kinder zu bekommen. Drei Kinder pro Paar werden quasi zum Staatsziel erhoben.

Lesen Sie hier den Artikel...

Kinder haben ein Recht auf Zeit mit ihren Eltern

dtoday.de - 28.05.2014 - Weimar (pm)

Wer setzt sich für die Rechte von Kindern und ihrer Wünsche ein? Kinder selbst werden heute zwar in „Kindergartenparlamenten“ angehört, aber eine Stimme bei Wahlen – ein sogenanntes Familienwahlrecht – gibt es nicht. „Es ist Aufgabe von Eltern hinzuhören und die Wünsche ihrer Kinder aufzugreifen und einzufordern.“, so Katrin Konrad, Landesvorsitzende des KRFD/LV Thüringen. Am Kindertag, dem 1. Juni, ist dazu eine gute Gelegenheit für uns Eltern.

Weiterlesen...

Verband kinderreicher Familien ehrt Rosenheimer Lokschuppen

Samerberger Nachrichten - 26. Mai 2014

Der Lokschuppen Rosenheim ist besonders familienfreundlich - Landesverband Kinderreicher Familien überreicht „Fair Family Siegel“

Ermäßigungen für Familien mit Kindern gibt es in Museen oder Freizeiteinrichtungen oft, doch echte Familienkarten wie im Ausstellungszentrum Lokschuppen selten! Deshalb hat der Verband Kinderreicher Familien in Bayern dem Lokschuppen das „Fair Family Siegel“ überreicht. „Echte Familienkarten sind rar“, sagte die Landesvorsitzende des Verbandes Alexandra Gaßmann.

Weiterlesen...

 

Schön wars beim Muttertagsbrunch in Schwabach

Muttertagsbrunch in Schwabach

24.05.2014 22:28 von Redaktion Bayern

An einen gedeckten Tisch setzen, sich mit netten Frauen unterhalten und gemeinsam frühstücken, während die Kinder spielen – Welcher Mutter gefällt das nicht?

Weiterlesen...

Dank Ihrer persönlichen Mithilfe konnten wir das Spendenziel für 2013 erreichen!

Unser Spendenziel für 2014
Aktueller Spendenstand vom 26.07.2014 - 10.582,- EUR
Helfen Sie bitte weiter mit!

Sommer-Ferien-Lese-Reise-Tipps!

Sommerferien

Liebe Leserinnen und Leser!

Es ist Sommer, es sind Ferien - Zeit zu Reisen, Zeit zu Lesen!
Unser Bücherthema in diesem Jahr: Kindheit.
Lassen Sie sich auf eine kleine (Wieder-)Entdeckungsreise mitnehmen ...

Viel Vergnügen wünscht
Ihr Landesteam Hessen

PS: Unsere Auswahl ist übrigens (überwiegend) auch kinder- und jugendfreundlich Cool

Die Deutsche Viola-Gesellschaft e.V. verstärkt ihre Aktivitäten zur Nachwuchsförderung

Die Förderung des Nachwuchses war schon immer ein besonderes Anliegen der Deutschen Viola-Gesellschaft e.V. (DVG). Nicht nur unsere Orchester, sondern auch die Kammermusik und die Musikschulen brauchen gut ausgebildete junge Bratschist/-innen. 2014 werden diese Aktivitäten noch einmal verstärkt: Gemeinsam mit der SINFONIMA®-Stiftung, einer Initiative der Mannheimer Versicherung zur Förderung junger Musiker, der Geigenbauwerkstatt Paul Lijsen, Türkenfeld, und dem Verband kinderreicher Familien e.V. lobt die DVG 2014 zum ersten Mal den Wettbewerb „Meine neue Bratsche“ aus.

Weiterlesen...

Familienministerium veröffentlicht neue Studie zur Lebenssituation kinderreicher Familien - Der KRFD fasst zusammen und liefert erste Stellungnahmen

17.07.2014 14:46 von Redaktion Hessen

Zur Lebenssituation kinderreicher Familien in Deutschland hat die Prognos AG - im Auftrag des Bundesministeriums für Familien, Frauen, Senioren und Jugend (BMFSJ) - eine Studie vorgelegt, die jetzt hier zum Download als PDF-Datei oder zur Bestellung als Broschüre verfügbar ist.

Untersucht wurden die Erwerbs-, Einkommens und Wohnsituation von Familien mit drei bzw. vier und mehr Kindern - jeweils in Gegenüberstellung zu Familien mit einem oder zwei Kindern - sowie Parameter des familiären Zusammenlebens wie Arbeitsteilung, Zeitverwendung, Zufriedenheit. Nicht zuletzt wurde die Bedeutung verschiedener familienbezogenen Leistungen analysiert und Ansatzpunkte für die Familienpolitik definiert.

Die wichtigsten Ergebnisse haben wir - ebenso wie Stellungnahme von KRFD-Beiratsmitgliedern - im Folgenden zusammengefasst.

Weiterlesen...

Stellungnahme des BMVI zu Ausnahmegenehmigungen bei Führerscheinen

Auf eine Anfrage des Verbandes kinderreicher Familien e.V. zum Thema „Ausnahmegenehmigung Führerschein für Familien ab acht Kindern“ (Anfrage vom 21. März / siehe angehangenes PDF) hat die zuständige Referatsleitung des BMVI die folgenden Erklärungen abgegeben.

Weiterlesen...

KRFD-Malwettbewerb 2014 „Weihnachten bei mir zuhaus“

Der KRFD ruft alle Kinder aus kinderreichen Familien zur Teilnahme am diesjährigen Malwettbewerb auf:  Jetzt liegt der Sommer vor Euch und Baden, Wandern, Lesen und Toben nach Herzenslust werden Eure Zeit sicher gut ausfüllen. Vielleicht hat der ein oder andere aber auch Zeit, Pinsel, Stift und Farbe in die Hand zu nehmen und einen Blick auf das Jahresende zu werfen.

Weiterlesen …

Interview mit Sarah Vos über ihre ganz besondere Familie: "Meine Familie - das bin ich!"

Muss man sich selbst aufgeben, wenn man neben fünf eigenen Kindern noch zwei Pflegekinder aufnimmt? Vor allem, wenn zwei Kinder ganz besonders viel Aufmerksamkeit brauchen? Nicht, wenn man wie Sarah Vos genau das Lebensmodell gefunden hat, das einen selbst glücklich macht. Dann schenkt die Herausforderung des Alltags einem (meistens) auch die Kraft, die man braucht.

Sarah Vos mit Ehemann Christian
Sarah Vos mit Ehemann Christian

Liebe Frau Vos, wie sieht Ihre Familienkonstellation aus?

Wir sind eine Großfamilie, mein Mann Christian ist 38 Jahre alt, ich heiße Sarah, bin 33 Jahre alt und unsere fünf leiblichen Kinder sind 14, elf, acht, sieben und fünf Jahre alt. Zusätzlich haben wir uns noch für zwei Pflegekinder, vier und zwei Jahre alt, entschieden. Emotional macht es für uns keinerlei Unterschied, wir sind eine lustige, gut durchstrukturierte Familie mit sieben wundervollen Kindern.

Weiterlesen...

Von Opa bis Enkel - alle unter einem Dach

RP ONLINE - 23. Juni 2014 | 09.30 Uhr

Köln. Wenn mehrere Generationen gemeinsam wohnen, braucht jeder Geduld, Toleranz - und eine Tür, die er hinter sich schließen kann. Von Verena Patel

Im Garten ragen die pinkfarbenen Blüten einer Hortensie bis weit auf den schmalen Steinweg. Er führt zu einem runden Gartentisch. Dort deckt Familie Gronack-Walz fürs Kaffeetrinken. Valerie hat die Blätterteigrollen aus dem Ofen geholt und auf einem Teller mit in den Garten genommen. Sieben Stühle, sieben Tassen und Teller stehen da, eine große Kaffeekanne. Eine Idylle wie im Bilderbuch. Gleich neben dem Tisch ist ein kleines rechteckiges Wasserbecken, von dessen Boden ein buntes Mosaik durchschimmert.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier...

Drei Kinder und mehr? Seit drei Jahren fördert und vertritt der KRFD kinderreiche Familien in Deutschland

famPLUS.de - 23. Juni 2014 in: Gesellschaft
Gastbeitrag von: Edna Wollenweber - www.kinderreichefamilien.de

Wenn bei Elisabeth Müller in Mönchengladbach das weiße Telefon klingelt, ruft in aller Regel ein Vater oder eine Mutter mit mehr als drei Kindern an; denn Elisabeth Müller ist Vorsitzende des Verbands kinderreicher Familien in Deutschland (KRFD); und kinderreich ist man hierzulande ab dem dritten Kind.

Weiterlesen...

Freiwilliger Mitgliedsbeitrag

Freiwilliger Mitgliedsbeitrag

Bislang haben wir auf feste Mitgliedsbeiträge bewusst verzichtet. Dennoch möchten wir Sie bitten, je Familie einen freiwilligen Mitgliedsbeitrag pro Kalenderjahr zu entrichten, der Ihren Möglichkeiten entspricht.

Nur so können wir unsere Arbeit unabhängig fortführen!

Weiterlesen

Aus aktuellem Anlass:

Interview - Spendenziel 2014

Alexandra von Wengersky
Alexandra von Wengersky - Vorstand Fundraising

Dynamische Entwicklung erfordert aktive Unterstützung

Der Verband kinderreicher Familien erhebt keine Mitgliedsbeiträge. Gleichzeitig stellen sowohl die rapide steigende Mitgliederzahl als auch die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Informationspolitik den Verband vor große finanzielle Herausforderungen. Im Interview erklärt Alexandra von Wengersky, Mitglied im KRFD-Vorstand und zuständig für Fundraising, welche Lösungsmöglichkeiten es bei diesem wichtigen Thema gibt.

Weiterlesen

Frontal21 - Generationenvertrag aus dem Gleichgewicht

Katrin Konrad

FRONTAL21 | Sendung vom 10. Juni 2014

"Frontal21 widmete sich in dieser Sendung hauptsächlich dem Thema "Rente". Anlass ist das Rentenpaket der schwarz-roten Bundesregierung, das am 1. Juli 2014 in Kraft treten soll. Mit dem Paket sollen nach dem Willen der Großen Koalition wichtige Gerechtigkeitslücken geschlossen und Lebensleistungen besser anerkannt werden, die Rente aber zugleich auch bezahlbar und fair im Ausgleich zwischen den Generationen bleiben."

Ab Minute 10 ist Katrin Konrad und Familie vom Landesverband Thüringen im Beitrag "Generationenvertrag aus dem Gleichgewicht" zu sehen.

"Trotz Anrechnung von Kindererziehungszeiten: Die gesetzliche Rentenversicherung bestraft Eltern. Denn wenn vor allem Mütter nach der Geburt zu Hause bleiben oder Teilzeit arbeiten, bekommen sie später deutlich weniger Rente. Und das, obwohl ohne Kinder die umlagefinanzierte Rente gar nicht funktionieren würde. Frontal21 berichtet über den großen Konstruktionsfehler in der Deutschen Rentenversicherung und warum Kinderlose davon profitieren.

Zur aufgezeichneten Sendung...

Collegium Musicum und Gräfin von Schönborn-Wiesentheid laden zum Kinderkonzert ein

Das Collegium Musicum und Gräfin von Schönborn-Wiesentheid laden 30 Personen (Eltern und Kinder) vom Verband kinderreicher Familien zum Kinderkonzert am Donnerstag, den 31.7.14 um 11.00 Uhr in Pommersfelden ein.

Weiterlesen...

Gedanken zum Internationalen Kindertag

Am 1. Juni ist der Internationale Kindertag. Er ist eine gute Gelegenheit für Eltern, hinzuhören und die Wünsche ihrer Kinder aufzugreifen und auch einzufordern. Fragt man Kinder, was sie sich wünschen, so ist es mehr Zeit mit ihren Eltern.

Weiterlesen...

Familienfest der Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz

25.05.2014 von Redaktion Hessen

Familienfest der Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz

Besser hätte es nicht kommen können: 600 gut gelaunte große und kleine Besucher verbrachten einen entspannten Nachmittag auf dem Blücherplatz in Wiesbaden, bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

Weiterlesen …

KRFD veröffentlicht Kurzfilm zum Tag der Familie!

"Wie schön es ist, viele Kinder zu haben!" ist Thema unseres Kurzfilms, den der KRFD zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai veröffentlicht. Wir bitten Sie, uns bei der Verbreitung dieses Videos zu unterstützen und so auch andere Menschen in den Genuß unserer Botschaft zu bringen. Weiterlesen...

Die Pressemitteilung zum Video finden Sie hier.

Stellungnahme des KRFD zum Elterngeld Plus

tl_files/vkrf/bilder/logos/krfd_herz_web2.pngEnde April wurde unser Verband im Rahmen der Verbandsbeteiligung vom BMFSFJ zu einer Stellungnahme zum Referentenentwurf bezüglich Elterngeld Plus mit Partnerschaftsbonus und weiterer Themen aufgefordert. Wir haben die Gelegenheit genutzt, auf aus unserer Sicht kritische Punkte hinzuweisen.

Weiterlesen …

Neuer Flyer zur Verbandsvorstellung und Mitgliederwerbung

Der neue Verbandsflyer
Der neue Verbandsflyer

"Wir schreiben Familie groß! Sie auch?" Mit diesen Überschriften wirbt der neue Flyer des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V. bundesweit um Aufmerksamkeit und Mitstreiter. Das aufwendig gestaltete Informationsfaltblatt wird in einer Auflage von 20 TSD Exemplaren gedruckt und ab Ende Mai verfügbar sein. 

Weiterlesen...

Testimonial von Anja Gockel

Anja Gockel
Anja Gockel

Modedesignerin, Anja Gockel GmbH
Mutter von vier Kindern

"Meine Familie ist für mich mein Leben. Sie ist das Salz in der Suppe und die Sahne auf der Torte. Miteinander wird alles möglich. Und mit jedem Familienmitglied mehr wächst der wahre Reichtum im Leben."

Lesen Sie hier weitere Testimonials

Kinderreiche Familien sind in Deutschland eine Minderheit, eine schrumpfende dazu. Ein Besuch bei Familie Rosenow.

Eva Rosenow
Eva Rosenow (Bild Oliver Berg)

25. April 2014 - wz-newsline.de

Düsseldorf. Eva Rosenow ist der personifizierte Klischeebruch. Klein und zierlich, modische Jeans, flotter Stricküberwurf, total entspannt – so öffnet die Mutter von fünf Kindern die Haustür. „Ich habe gerade ein bisschen in der Sonne gesessen.“

Es ist einer dieser wenigen Momente am Tag, wo sie etwas Zeit für sich hat. Die Kinder sind noch in der Schule oder im Kindergarten. Bis auf Albert. Der kräht oben in seinem Bettchen und will raus.

Besuch bei einer kinderreichen Familie in Immekeppel bei Köln. Besuch bei Vertretern einer schrumpfenden Minderheit.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel...

Interview mit Frau Prof. Karin Wolf

Prof. Dr. Karin Wolf
Prof. Dr. Karin Wolf

Landesverband NRW - 20.03.2014

Haben es Kinder großer Familien schwerer, ein Musikinstrument zu erlernen? Auf den ersten Blick ja, schließlich muss der Unterricht und (das Üben) organisiert und auch bezahlt werden. Dank Institutionen, wie der Musikschule in Mönchengladbach mit ihrer großfamilienfreundlichen Preisstaffelung, muss ein Instrument auch für viele Geschwisterkinder nicht unbezahlbar sein – und das ist für alle gut. Auch Frau Prof. Karin Wolf, erfolgreiche Bratschistin, Gründungsmitglied des renommierten Verdi Quartetts und engagierte Professorin, betont die Wirkung der Musik auf die ganze Persönlichkeit. Als sie auf einem Seminar mit einem unserer Mitglieder ins Gespräch kam, erklärte sie sich spontan bereit, mit uns über die Instrumentalerziehung von Kindern zu sprechen – und findet es sehr spannend, dass es eindeutig einen Zusammenhang zwischen großen Familien und dem Musizieren gibt.

 

Weiterlesen

KRFD Kommentar zur DIHK-Doppelteilzeitforderung

Mönchengladbach, 9. April 2014: Erfolgsfaktor Familie? Mit einem neuen Vorstoß zur doppelten Berufstätigkeit versucht der DIHK-Präsident diesen Slogan einseitig zu Gunsten der Arbeitgeber zu besetzen. Der KRFD meint: Hier soll Familien nicht Zeit ermöglicht, sondern weggenommen werden.

Weiterlesen

Stellungnahme der Deutschen Bahn AG zum Thema Familienreservierung

Logo DB BahnEin Mitglied unseres Verbandes hat am 10. Februar 2014 unter anderem die folgende Frage zum Thema Familienreservierung an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Herrn Dr. Rüdiger Grube, gerichtet. Eine Sprecherin der Deutsche Bahn AG hat darauf mit Schreiben vom 13. März 2014 geantwortet.

Weiterlesen …

Gesamtvorstandssitzung und Gütesiegelverleihung in Frankfurt

Teilnehmer am Gesamtvorstandstreffen am 29. März in Frankfurt
Teilnehmer am Gesamtvorstandstreffen am 29. März in Frankfurt

Zur jährlichen Gesamtvorstandssitzung trafen sich am 29. März Mitglieder des Bundesvorstands sowie der Landesvorstände in Frankfurt am Main. Schwerpunktthema war die Wohnsituation kinderreicher Familien. Als Gäste begrüßte der Verband Raúl Sánchez (Madrid / Spanien) sowie die Brüder Jakob und Karl Immler (Isni / Allgäu), die für ihre Großfamilien-Stiftung mit dem Fair Family-Gütesiegel des KRFD ausgezeichnet wurden.

Weiterlesen

Systemfehler: Familien bei Rente benachteiligt

Systemfehler: Familien bei Rente benachteiligt
Franziska und Marko von Oppen in der Panorama-Sendung

Panorama-Sendung vom 06.03.2014

Die Benachteiligung von Familien in der Rentenversicherung wurde bereits höchstrichterlich festgestellt. Doch die Bundesregierung lehnt eine Unterscheidung von Eltern und Kinderlosen ab.

Sehen Sie sich den Beitrag hier an.

Unser Familienprogramm

Für eine erkennbare Mehrkindpolitik in Deutschland

Der KRFD setzt sich dafür ein, dass die Förderung der Großfamilien neben dem Thema „Beruf und Familie“ zur zweiten Säule und Zielsetzung der deutschen Familienpolitik wird. 

Weiterlesen …

Familie als Zukunftsmodell

Kindern gehört die Zukunft! Dieser Meinung sind Sie sicher auch. Dazu muss man bereit sein, Leben zu schenken. Idealerweise mehr, als man selbst geschenkt bekommen hat. Eine Gesellschaft, mit einer höheren Sterbe- als Geburtenrate wird ansonsten irgendwann verschwinden. Schon heute erleben wir die Folgen hautnah mit. Überalterung, steigende Rentenbeiträge, Sozialsysteme unter Druck. Der Staat steuert dagegen mit staatlicher Förderung, Betreuungsangeboten, etc. Warum kriegen dennoch immer weniger Menschen Kinder? Weil niemand diesen Lebensweg aus gesellschaftlicher Verpflichtung oder finanziellem Kalkül einschlägt!

Weiterlesen …

Mitglied werden

Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. erhebt für die ordentliche Mitgliedschaft keine Mitgliedsgebühren - freiwillige Mitgliedsbeiträge sind jedoch herzlich willkommen und helfen uns bei der Finanzierung der Verbandsarbeit!

"Gemeinschaft ist, wenn man gemeinsam etwas schafft!" Nach diesem Motto arbeitet jedes Mitglied des Verbandes - je nach seinen individuellen Möglichkeiten und Stärken - mit. Das reicht von der bloßen Mitgliedschaft und dem Bekenntnis, dass man kinderreiche Familien "gut findet" bis hin zur regelmäßigen und verlässlichen MItarbeit in einem der Verbandsgremien.

Weiterlesen …

Fördermitglied werden

Der Verband verlässt sich zur Finanzierung seiner Arbeit allein auf die Großzügigkeit von Spendern und Fördermitgliedern.

Sie wollen sich für kinderreiche Familien einsetzen, auch und vielleicht gerade weil Sie selber nicht Teil einer solchen Gemeinschaft sind? Seien Sie mit uns Botschafter für das Zukunftsmodell Familie. Wir sind sehr dankbar für Ihre Unterstützung. Mit Ihnen gelingt es uns, das Thema an jedem Tag ein wenig mehr in das gesellschaftliche Bewusstsein zu rücken!

Weiterlesen …

Unser Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
Kontonr.: 1226800
BLZ: 37020500
IBAN: DE32370205000001226800
SWIFT-C: BFSWDE33XXX

YouTube Channel KanalKinderreich
SsangYong

SsangYong unterstützt kinderreiche Familien

SsangYong kooperiert mit dem KRFD im Rahmen der Initiative familie3plus und unterstützt so kinderreiche Familien. Mitglieder des Verbandes haben die Möglichkeit, besondere Angebote in Anspruch zu nehmen.

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten für den Mitgliederbereich ein, um die Angebote des Programms familie3plus betrachten zu können.

Protest gegen Benachteiligung von Mehrkindfamilien in Österreich

Seit diesem Jahr beschränkt die ÖBB die Mitnahme von Kindern bei der Vorteilskarte für Familien auf maximal 2 Kinder. 

Nun protestieren Familienorganisationen und Eltern. 

Weiterlesen …

NEW Bäder erhalten Fair Familiy Gütesiegel

Für ihr familienfreundliches Gesamtkonzept erhielt die NEW AG das "Fair Family Gütesiegel 2014" des Verbandes kinderreicher Familien e.V..

Weiterlesen …

WDR5: "Leitbild oder Zweckgemeinschaft: Welche Familie wollen wir?"

Gerade in den Medien wird die Familie oft als "traditionelles" und "überholtes Ideal" hingestellt. Stimmt das?

Weiterlesen …

Unsere Werte

Demographischer Wandel und schwindender sozialer Halt sind existenzielle Herausforderungen. Kinderreiche Familien bieten einen wohltuenden Gegenentwurf. Gegenseitige Rücksichtnahme und verlässliche Hilfe untereinander sind sehr ausgeprägt und können als Beispiel auf viele Bereiche der Gesellschaft übertragen werden. Der KRFD wendet die Prinzipien des Zusammenlebens in kinderreichen Familien in seiner eigenen Arbeit an.

Weiterlesen …

Unsere Dienstleistungen

Kinderreiche Familien bewältigen ihren Alltag grundsätzlich allein. Dennoch sind sie in speziellen Fällen auf Unterstützung angewiesen. Der KRFD hilft durch seine Arbeit. Er leistet wichtige Lobbyarbeit, unterstützt Netzwerke zur Selbsthilfe und kooperiert mit familienfreundlichen Unternehmen. Alle diese Services stellt er seinen Mitgliedern zur Verfügung.

Weiterlesen …

Unsere Ziele

Nein, Deutschland ist nicht kinderfreundlich. Trotz aller Sonntagsreden. Wer schon einmal für eine Familie mit vier Kindern eine Mietwohnung gesucht oder mit der gesamten Mannschaft eine lange Zugfahrt hinter sich gebracht hat, weiß, wie viel Toleranz man aufbringen muss. Der KRFD sorgt mit seiner Arbeit für eine größere Unterstützung kinderreicher Familien und kämpft für eine größere Akzeptanz dieses Lebensmodells in der Gesellschaft.

Weiterlesen …